Poker Game

Das aktuelle Roleplay des  „Sternenwanderers“ und seiner Freunde

Im Stanton-System gehen seltsame Dinge vor. Spacehub Gundo – zerstört und niemand will es gewesen sein. Ein Frachter mit wertvollen Chips – verloren. Die freien Völker von Levski fühlen sich durch Shubin Interstellar unterdrückt. Und was wollen die Piraten aus dem Nachbarsystem Pyro? Was hat es mit der geheimnisvollen Botschaft auf sich? Viele offene Fragen, nur eines scheint klar: Das Stanton-System ist wie geschaffen für ein Komplott hinter den Kulissen. Die vier Planeten – sie sind verkauft worden an private Unternehmen mit eigenen Agenden, die vielen privaten Sicherheitsfirmen haben einen Freifahrtschein zum Töten, immer wieder gibt es Überfälle. Existiert ein Zusammenhang zwischen alldem? Die Anzeichen sprechen dafür…

________________________________________________________________

Unbekannt: „…dann lassen Sie mal hören.“

Agent: „Nun, wie Sie wissen, ist Spacehub Gundo über dem Mond Daymar bereits vor einiger Zeit zerstört worden. Bisher war die genaue Ursache unbekannt. Die Öffentlichkeit nimmt bis heute an, dass es sich dabei um einen Unfall gehandelt hat. Jetzt jedoch haben wir neue Erkenntnisse. Eine Caterpillar ist in unmittelbarer Nähe bei einem Piratenüberfall explodiert. Offenbar ging es dabei um neuartige Chips von Microtech – waffenfähige Chips, wie wir mittlerweile wissen. Diese waren an Bord des Schiffes. Bei einer offenbar vorgetäuschten Untersuchung der Station sollten die Chips wiederbeschafft werden. Der zuständige Sicherheitschef, ein Mann namens Thane McMarshall, ist damit beauftragt worden. Um die Öffentlichkeit ruhig zu stellen, wurde eine kleine Redaktion mitgenommen –  „Off the Record“ aus ArcCorp. Chefredakteur ist ein gewisser….John Brubacker….“

Unbekannt: „…kennen wir den Mann?“

Agent: „Nein, noch nicht.“

Unbekannt: „McMarschall?“

Agent: „Weiß um seinen Standing.“

Unbekannt: „…weiter…”

Agent: „Plötzlich bieten die Piraten, ein Syndikat namens Black Project an, die Chips gegen eine hohe Summe zu tauschen. Offenbar haben sie keine Ahnung, was sie da haben. Doch die Übergabe geht schief. Das Schiff, auf dem sich der Koffer mit den Chips befindet, explodiert. Zumindest ist das die offizielle Version. Der Journalist hat darüber einen detaillierten Bericht geschrieben. Ist im File angehängt.“

Unbekannt: „…weiter…“

Agent: „Aufeinandertreffen mit Zero Sense, Miner und Mitglied eines Aktivistennetzwerkes aus Levski. Die glauben, Shubin würde ihnen durch Marktmanipulationen die Preise verderben. Zusammenhang mit dem Chips-Diebstahl bislang noch nicht ersichtlich.”

 Unbekannt: „Herrje. Wissen wir noch was über ihn?“

Agent: „Er ist nicht gerade UEE-Anhänger.“

Unbekannt: „…weiter….“

Agent: „Brubacker hat darüber auch einen Bericht verfasst. Stochert aber nur im Nebel. Zero Sense übergibt Brubacker Unterlagen, die beweisen sollen, dass Shubin dunkle Geschäfte betreibt. Nach dem Bericht „Heiße Chips“ zieht die Sache  weitere Kreise. Chhris Miller, ehemaliger Entwicklungschef bei Microtech, pingt  Brubacker an. Dieser lässt sich auf ein Treffen ein. Miller hat die Chips für Microtech mitentwickelt. Hat aber wohl aus privaten Gründen mittlerweile gekündigt.”

Unbekannt: „…aha…“

Agent: „Wir wissen nicht wie, aber sie stoßen mit der Nase schließlich auf den abgestürzten Com-Satelliten auf Hurston und finden darin offenbar einen MTX1-Chip von Microtech. Nun reimen sie sich was zusammen. Unser Team hat die am Satelliten installierten Waffen mittlerweile demontiert. Brubacker scheint das Ganze übrigens nicht sonderlich ernst zu nehmen. Er war während des gesamten Einsatzes sturzbetrunken…sollen wir den Journalisten nicht vielleicht kontaktieren?“

Unbekannt: „Ein abgehalfterter, dem Suff verfallener Ex-Reporter ist das Letzte, was wir brauchen.“

Agent: „Ja, Sir.”

Unbekannt: „Ihre Einschätzung?“

Agent: „Schwierig. Viele Stränge und Verknüpfungen. Sollten wir es aber tatsächlich mit Killersatelliten zu tun haben, mit denen man ganze Planeten erpressen kann, dann…“

 Unbekannt: „…bleiben Sie dran.“

Agent: „Ja, Sir.“

… to be continued

___________________________________________________________

Gestartet war  das  Roleplay „Poker Game“ Anfang 2950 und ist zunächst bis Ende 2951 mit einem schönen runden Abschluss und Aufklärung angelegt. Die detaillierten Vorkommnisse sind in den drei Roleplays „Weltenwanderer“, „Am Rande der Legalität“ und „Die Zitronenfalter“ nachzulesen. 

You cannot copy content of this page